ALFONZ im Frühjahr 2019

Veröffentlicht: Freitag, 22. März 2019 Geschrieben von Volker Hamann

Alfonz 2/2019

Endlich Frühling! In Vorbereitung auf hellere und wärmere Tage, an denen man länger (und vielleicht auch bald draußen) lesen kann, bieten wir in der neuen Ausgabe von ALFONZ - Der Comicreporter erneut eine umfassende und vielseitige Artikelsammlung, mit der jeder Comicfan und -leser bestens informiert wird. Im Titelthema widmet sich Matthias Hofmann dem Crossover-Thema »Conan«, eine Figur, die in den US-Groschenheften der 1930er Jahre erstmals auftauchte und die Fantasy-Literatur bis heute prägt. Aktuell publizieren mit Splitter und Panini gleich zwei große deutsche Verlage neue Conan-Comics. Außerdem bietet die aktuelle Ausgabe von ALFONZ Interviews mit Simon Schwartz, Zidrou und Aimée de Jongh, Aktuelles zu Sailor Moon und den Manga von Shigeru Mizuki, Nostalgisches zu den Comics des Franzosen Jacques Martin (L. Frank, Alix), und wir schreiben über aufregende neue Comics aus deutschen Landen von Katrin Gal (Radius) oder Moritz Stetter (Uns fürchtet nur das Unbekannte). Die neue Ausgabe ist ab 27. März im Handel erhältlich!

ALFONZ Nr. 2/2019
germany48Neues von Conan, Sailor Moon und Jacques Martin

Alfonz Nr. 2/2019

Fantasy: Die Rückkehr des Barbarenkönigs Conan
Sein kämpferischer Aufstieg begann 1932, als Robert E. Howard im Weird-Tales-Magazin die erste Geschichte des Cimmeriers veröffentlichte. Inzwischen gibt es eine Konzeptreihe frankobelgischer Autoren und Zeichner, die viel Beachtung findet, und bei Marvel startete Anfang 2019 eine neue Conan-Serie. ALFONZ analysiert den Einfluss der Figur auf Fantasyliteratur und  -comics und stellt die neuesten Veröffentlichungen vor.

Klassiker: Ligne Claire von Jacques Martin
Im Frühjahr 2019 erscheinen gleich zwei maßgebliche Werke von Jacques Martin in bibliophilen Neuausgaben: Seine Reporter-Serie L. Frank und Arno, ein Historien-comic, den er zusammen mit André Juillard realisierte. ALFONZ skizziert Leben und Werk eines der wichtigsten Künstler der Brüsseler Schule, der schon an Tim und Struppi mitgearbeitet hat.

Sailor Moon, Aimée de Jongh und Zidrou, Das Parlament von Simon Schwartz

Manga: Sailor Moon für die Ewigkeit
Seit Jahren verlangen die Fans nach einer hochwertigen Neuausgabe des Manga-Klassikers. Ab Juni 2019 erscheint nun die »Eternal-Edition« mit vielen unveröffentlichten Illustrationen. ALFONZ geht dem Sailor-Moon-Phänomen nach, das am Anfang eines bis heute in Deutschland anhaltenden Manga-Booms stand.

Interviews: Simon Schwartz, Aimée de Jongh und Zidrou
Als »Ritterschlag für den deutsche Comic« kann die Wahrnehmung für den Comic hierzulande durch die Arbeiten von Simon Schwartz für den Kunstbeirat des Deutschen Bundestages bezeichnet werden. Seine 45 Porträts von Parlamentariern, die zuvor im Reichstagsgebäude ausgestellt worden waren, erscheinen nun als Album. Dem unabwendbaren Altern der Gefühle widmen sich der belgische Starszenarist Zidrou (Rick Master, Wundervolle Sommer) und die niederländische Zeichnerin Aimée de Jongh in ihrem gleichnamigen Album. In einem einfühlsamen Gespräch verraten die beiden Künstler die Hintergründe ihrer ungewöhnlichen Zusammenarbeit und Themenwahl.

Außerdem weitere Interviews und interessante Beiträge, Kolumnen, Zeitreisen, Serienchecks, Rezensionen, Lesetipps und vieles andere mehr. Hier gibt es das komplette Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe >>>

ALFONZ 2/2019 mit 100 Seiten Umfang erscheint am 27. März 2019 zum Preis von nur 7,95 Euro und ist im Comicfachhandel, Bahnhofsbuchhandel oder direkt bei der Edition Alfons erhältlich.