»Im Eisland«-Ausstellung in Hamburg eröffnet

Veröffentlicht: Sonntag, 18. Februar 2018

im eisland ausstellung

Am Wochenende eröffnete in Hamburg die kleine und feine Ausstellung mit neuen Arbeiten von Kristina Gehrmann aus ihrer dreibändigen Erzählung »Im Eisland« in der IMBA-Galerie. Die 2016 mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnete Erzählung hat die Hamburger Künstlerin in zahlreichen neuen Zeichnungen und Aquarellen noch einmal nacherzählt.

»Es ist eine Expedition, von der niemand lebend zurückkehrt«germany48

Über die Qualität des ersten großen Werkes, mit dem die 1989 geborene Kristina Gehrmann auf dem deutschsprachigen Comicmarkt debütierte, müssen nicht mehr viele Worte verloren werden. »Im Eisland«, 2015 bis 2016 im Rostocker Hinstorff Verlag erschienen, erhielt zu Recht viel Aufmerksamkeit (siehe Berichterstattung auf comic-report.de und in ALFONZ Nr. 4/2015) und wurde mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

 Kristina Gehrmann (im roten Pullover) freut sich über zahlreiche Besucher ihrer Ausstellung

Kristina Gehrmann (Mitte) freut sich über zahlreiche Besucher ihrer Ausstellung

Enthusiastisch und engagiert fand Silke Frank von der IMBA-Galerie in Hamburg-Winterhude bei der Vernissage am vergangenen Samstag auch schöne und passende Worte über das Werk von Gehrmann und die Bedeutung des Erfolgs einer so jungen Künstlerin für den Comic. Auch Helmut Rohde, der sich seit vielen Jahren engagiert und kritisch mit Comics auseinandersetzt und zum Entstehen der Ausstellung beigetragen hat, konnte Gehrmanns Werk in einen umfassenden Kontext der Rezeption und Berichterstattung über Comics setzen, die seiner Meinung nach in den vergangenen 15 Jahren deutlich zugenommen hätten und für die es in Deutschland aber immer noch viel zu tun gäbe.

Das war auch durchaus angebracht, denn das zur Ausstellungseröffnung sehr zahlreich angereiste Publikum bestand zu einem Großteil aus kunstinteressierten Besuchern, die hier vielleicht zum ersten Mal die Arbeit und das Werk eines Comickünstlers erlebten. Sie konnten die dramatischen Ereignisse der Franklin-Expedition in die Arktis 1845 anhand von nahezu fünfzig neuen Aquarell- und Tuschezeichnungen von Kristina Gehrmann nachverfolgen, ohne die drei Bände von »Im Eisland« gelesen zu haben. Die Werke, die zu Preisen zwischen 310,00 und 490,00 Euro zum Kauf angeboten werden, hingen in chronologischer Reihenfolge der Ereignisse an den Galeriewänden, und bereits während der Eröffnung fanden etliche Zeichnungen einen neuen Besitzer. Zusätzlich hat die Zeichnerin limitierte Drucke einiger Comicseiten von »Im Eisland« anfertigen lassen, denn ihre Erzählung entstand komplett digital und Originalseiten gibt es bei diesem Entstehungsprozess natürlich nicht. Die in einer Auflage von nur jeweils 20 Exemplaren aufgelegten Drucke kosten je 35,00 Euro.

Noch bis zum 10. März 2018 sind die »Im Eisland«-Arbeiten in der IMBA-Galerie zu sehen, während sich Kristina Gehrmann schon auf die nächsten Ereignisse freut und vorbereitet: Zur Leipziger Buchmesse erscheint ihr neues Buch »Der Dschungel«, eine Adaption des gleichnamigen Romans von Upton Sinclair im Carlsen Verlag.

 Folder mit einer Präsentation der Ausstellung

Folder mit einer Präsentation der Ausstellung

 Gelungene und stilvolle Präsentation der Arbeiten

Gelungene und stilvolle Präsentation der Arbeiten

 Galeristin Silke Frank (rechts) und Helmut Rohde (Mitte) führten in die Ausstellung ein

Galeristin Silke Frank (rechts) und Helmut Rohde (Mitte) führten in die Ausstellung ein

 Die eigens für die Ausstellung entstandenen Arbeiten sind käuflich zu erwerben

Die eigens für die Ausstellung entstandenen Arbeiten sind käuflich zu erwerben

Fotos: (c) 2018 Edition Alfons


IM EISLAND
Bilder zur Graphic Novel von Kristina Gehrmann

Öffnungszeiten: 18. Februar bis 10. März 2018
Sa & So 14.00 – 19.00 Uhr
Do 16.00 – 19.30 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 040-473443 (mit AB) oder 01714969024
info@imba-galerie. de

SPECIAL EVENT: Sonntag. 25. Februar 2018, ab 14.00 Uhr
Live Malen mit Kristina Gehrmann

Internetseite der Galerie: http://www.imba-galerie.de/skulpturen-kunsthandwerk/

im eisland ausstellung