ICOM Independent Comic Preis 2013 – Die Gewinner

Veröffentlicht: Mittwoch, 05. Juni 2013

Das UPgrade 1

Einmal im Jahr kürt der Interessenverband Comic e.V. (kurz: ICOM) die besten Comics abseits des Mainstreams. 2013 fand die Preisverleihung im Rahmen des Comicfestivals in München statt. Als »Bester Independent Comic« wurde der erste Band der ambitionierten Serie Das UPgrade von Sascha Wüstefeld und Ulf S. Graupner ausgezeichnet.

ICOM Independent Comic Preis 2013germany48
Die Preisträger

Die Gewinner in der Hauptkategorie waren anwesend als in München am 31. Mai die diesjährigen ICOM-Preise verliehen wurden. In einer Veranstaltung, die dem Wort »Indie« in mehrfacher Hinsicht aller Ehren wert war, gab es Urkunden und Geldbeträge.

ICOM Preis Urkunde 2013

Dem ICOM ist es zu verdanken, dass all die interessanten Non-Mainstream-Comics, die die Szene zu bieten hat, einmal im Jahr ins traditionell etwas schummrige Rampenlicht geholt werden. Den Zweck des Preises sieht der Verband in der Honorierung der Arbeit der »ungeheuer regen Verlags- und Zeichnerszene jenseits der etablierten, auf dem Abdruck aus dem Ausland importierter Comics basierenden Branchenriesen und Verlagsgruppen«.

Der Preis zeichnet Eigenproduktionen aus dem zurückliegenden Kalenderjahr aus. Die Jury bestand 2013 aus: Anne Delseit, Harald Havas, Frauke Pfeiffer und Gerhard Schlegel.

Das UPgrade Band 1

In der Hauptkategorie »Bester Independent Comic« räumte der vielversprechende Start der ostdeutschen Produktion Das UPgade der beiden sympathischen Künstler Sascha Wüstefeld und Ulf S. Graupner ab, die ihr Handwerk u.a. im Zeichnerstudio von Mosaik erlernten.

Den Preis für den »Besten Kurzcomic« gewann Max Fiedler für »Adieu Kakapo«, veröffentlicht in der zwölften Ausgabe des Magazins Herrensahne. Neben weiteren Preisträgern gab es wie jedes Jahr Sonderpreise und »Lobende Erwähnungen«.

Das UPgrade


 

ICOM Independent Comic Preis 2013

Bester Independent Comic

Das UPgrade Band 1
von Sascha Wüstefeld und Ulf S. Graupner
(Zitty)

Bester Kurzcomic

»Adieu Kakapo«
von Max Fiedler
(in Herrensahne XII)

Herausragendes Szenario

Roxanne & George
von Carolin Walch
(Reprodukt)

Herausragendes Artwork

»Mittagspause«
von Maike Plenzke
(in Bettgeschichten, Zwerchfell)

Sonderpreis der Jury für eine bemerkenswerte Comicpublikation

Neufundland
Herausgegeben von Jakob Schuh, Sebastian Koch, Sandra Brandstätter und Uwe Heidschötter

Sonderpreis der Jury für eine besondere Leistung oder Publikation

Comic-Clash
ausgeschrieben von Moga Mobo und Epidermophytie

Herrensahne Nr. 12

Neufundland

Lobende Erwähnungen

Earth unplugged
von Jennifer Daniel
(Jaja Verlag)

zuhause während der digitalen Revolution
von Wolfgang Buechs
(Jungle World Ventil)

White Line
von Calle Claus
(Edition 52)

»Schatz«
von Yi Luo (aka Yinfinity)
(in Jazam! 7)

»Lebensfenster 2013«
Kurt-Schalker-Preis für graphisches Bloggen

»Schlogger« von Johanna Baumann


Weiterführender Link:

Homepage des ICOM mit Laudatios: ICOM Independent Comic Preis 2013