Comic Con Germany in Stuttgart - Interview mit Dirk Bartholomä

Veröffentlicht: Freitag, 10. Juli 2015

comiccon ger logo

Gleich zwei neue Veranstaltungen schicken sich an, das »Comic-Con-Feeling« in Deutschland zu verbreiten. Es geht um Veranstaltungen für Fans moderner Geek-Kultur, von Comics, Manga, Gaming, Cosplay, Kinofilme und TV-Serien (meist aus Genres wie SF, Fantasy oder Horror), die sich in den USA und der übrigen zivilisierten Welt steigender Beliebtheit erfreuen. Neben der bislang noch sehr vagen Veranstaltung »German Comic Con« (5. und 6. Dezember 2015 in Dortmund), wird es 2016 erstmals die »Comic Con Germany« in Stuttgart geben (25. und 26 Juni 2016). CRON sprach mit dem Veranstalter Dirk Bartholomä.

Comic Con Germany 2016 in Stuttgartgermany48
Interview mit Veranstalter Dirk Bartholomä

cr ICON-FragenDirk, Du bist ein alter Hase im Geschäft mit Cons, Festivals und Event-Shows. Ich kenne Dich noch aus den 1980er Jahren, als Du in Sachen Star Wars einen Fanclub gegründet hattest. Inzwischen ist das längst alles sehr professionell. Seit 1992 veranstaltest Du zum Beispiel die FedCon für Star Trek Fans. Bevor wir zu Deinem neusten Projekt Comiccon Germany kommen: Kannst Du kurz beschreiben, was auf einer FedCon geboten wird und wie viele Leute in den letzten Jahren im Schnitt gekommen sind?

1982 war die erste Trewa Convention, eine Convention in einem Selbstübernachterhaus. Die gibt es auch heute noch, im Sommer findet die 63. Trewa Con statt (www.trewacon.de).

Die erste FedCon war erst 10 Jahre später im Jahr 1992 im Augsburger Turmhotel mit Walter Koenig, der den Chekov spielte. Dann zog die FedCon weiter 1994 nach München und dann ab 1996 fanden wir mit dem Maritim Hotel Bonn unsere neue und aktuelle Heimat. Das Maritim Bonn ist das größte Kongresshotel in Deutschland und hat Platz für 3000 Leute im Hauptsaal, die machen wir auch jedes Jahr ziemlich voll. Von anfänglich 4-5 Gaststars sind wir mittlerweile auf 20-25 Schauspieler nicht nur aus Star Trek, sondern auch alle anderen SciFi-Serien wie Star Wars, Stargate, Battlestar Galactica, Buck Rogers, Babylon 5, Dr. Who, um nur einige zu nennen. Die Atmosphäre dort ist trotz der 4000 Fans immer noch recht familiär, die meisten Fans wohnen im Hotel, was es ermöglicht jeden Abend ausschweifende Parties mit DJ und unseren Stars zu veranstalten. Ansonsten gibt es dort Ausstellungen, Vorträge, Stars, Autogramme, Fotoshoots mit den Stars, Händlerraum, Props, Parties, Bands und vieles andere mehr.

Dirk Bartholomäa

Möchte das ComicCon-Feeling von San Diego nach Deutschland bringen:
Dirk Bartholomä aus Augsburg

Wie und wann entstand die Idee zu einer FedCon und wie kam es schließlich zur ComicCon?

Wie oben schon erwähnt bei den ersten TrewaCons, da saß man gemütlich zusammen, damals gab es noch nicht mal Videorekorder man sah sich Super-8-Filme an und diskutierte viel. Dabei kam der Wunsch auf, dass es doch mal super wäre, wenn man einen echten Schauspieler aus Star Trek auf einer Con hätte – so wurde die Idee der FedCon geboren.

Nun, wir denken schon seit einigen Jahren an eine ComicCon vor allem weil wir selbst auch in San Diego waren. Es war halt bis vor kurzem noch unrealistisch, hauptsächlich aus finanziellen Aspekten. Aber es hat sich halt einiges getan in den letzten Jahren die Comic Cons finden in immer mehr Ländern statt und da haben wir uns letztes Jahr das erste mal richtige Gedanken gemacht und uns dann auf die Suche nach einem geeigneten Partner gemacht, den wir mit der Messe Stuttgart dann letztendlich gefunden haben.

comiccon germany-cosplay 1

Inzwischen steht der Termin für 2016 und mit Stuttgart der Ort fest. Wie kam es dazu? Wieso nicht z.B. in einem großen Einzugsgebiet wie Düsseldorf oder Köln, wo viele Comic- und Genre-Fans leben und auch Belgien und die Niederlande »ums Eck« liegen?

Zum einen gibt es in NRW schon genügend Events und die Messe Köln hat ihre RPC (da will man sich keine Konkurrenz ins Haus holen) und Düsseldorf ist recht bürokratisch und langsam. Wir warten heute noch auf einen Termin mit denen. Dann schrieb uns Sina Voss von der Messe Stuttgart an (sie ist auch Herausgeberin des COHAKU, dem deutschen Cosplay-Magazin) und so haben wir uns halt Stuttgart angesehen. Wir waren total begeistert von der modernsten Messe in Deutschland, welche direkt am Flughafen liegt und vor allem hat die Messe Stuttgart richtig Lust mit uns die erste Comic Con Germany zu veranstalten. Wir haben die größte Messehalle, die es derzeit in Deutschland gibt mit knapp 30.000 qm bekommen. Auch muss man sagen, dass neben NRW eben der Großraum Stuttgart das zweitgrößte Einzugsgebiet der Bundesrepublik ist mit ca. 14 Millionen Menschen, die auf einer kleineren Fläche als in NRW leben (Stuttgart, Ludwigsburg, Pforzheim, Karlsruhe, Sindelfingen usw.), plus die Nähe zu Schweiz und Frankreich gaben dann doch den Ausschlag. Und auch Leute aus Frankfurt sind in zwei Stunden vor Ort. Von NRW braucht man halt mal drei bis vier Stunden, das nehmen Leute aus dem Süden jedes Jahr in Kauf.

Das große Vorbild ist die ComicCon von San Diego, die im Ursprung eine Comicbörse war und sich inzwischen zu einem Medienevent entwickelt hat, wo auch Stars und Sternchen aus Hollywood und der Filmwelt auftreten. Was ist bei Euch für reine Comicfans geplant?

Im Prinzip so ähnlich, nur wollen wir halt den Leuten wirklich sehr viel bieten, natürlich gibt es neben den Hollywoodstars und den damit verbundenen Autogrammen und Fotoshoots auch Comicverlage, Comickünstler, Cosplay, Manga, Anime, Audiobooks, Händler, Walking Acts, Konzerte, Workshops und viele interessante Sachen zum Gucken, wie zum Beispiel ein Originalnachbau des Enterprise-Maschinenraums und Autos aus bekannten Filmen. Lasst euch überraschen. Es ist noch einige Zeit hin, und wir wollen jeden Monat neue Dinge vorstellen.

comiccon germany-cosplay 2

Kannst Du schon etwas zu Stargästen aus dem Bereich Comic sagen? Wer wäre Dein Wunschkandidat?

Ganz klar Stan Lee, aber der macht keine weiten Reisen mehr, leider… Aber auch so werden wir nationale und internationale Comic Artisten einladen.

Welche Leute sollten sich auf jeden Fall die beiden Tage im Juni 2016 nicht entgehen lassen und welche Besucherzahl peilt ihr an fürs Debüt?

Im Prinzip alle Fans, Nerds, Geeks von Comics, SciFi, Fantasy, Mystery, Horror und allem was dazu gehört. Wir erwarten für die erste Veranstaltung 30.000 Besucher, wir haben bereits nach einer einzigen Woche über 2500 Tickets verkauft.

Gleichartige Veranstaltungen sprießen in diesem Jahr im deutschsprachigen Raum wie Pilze aus dem Boden. Es gibt jetzt in der Schweiz die FantasyBasel, in Österreich die Vienna Comic Con in Wien, in Deutschland ein weiteres Projekt namens »German Comic Con« in Dortmund. Ist das nicht ein bisschen zu viel des Guten auf einmal?

Der Markt ist überreif für derartige Events. Die Leute wollen weniger Eintritt zahlen als auf den renommierten Conventions, von denen es nicht mehr viel gibt (leider) und mehr Leute haben Interesse, das geht nur auf einer Messe mit entsprechend günstigem Eintritt. Und bevor hier die Amerikaner und andere Großkonzerne in Deutschland lieblos von der Stange designte Events hinstellen, machen wir das lieber selber – denn wir sind auch heute noch große Fans.

comiccon germany-cosplay 4

Wie wollt Ihr Euch von der Konkurrenz abheben?

Ich denke durch unsere über 30 Jahre Berufserfahrung und den damit verbundenen Kontakten zur Filmindustrie, Schauspielern, Agenten, Firmen und Acts dürften wir schon etwas vernünftiges auf die Beine stellen.

Zum Schluss noch eine persönliche Frage. Auch wenn Du wahrscheinlich eher ein Filmfan bist, liest selbst auch gerne Comics. Welchen Comic hast Du zuletzt gelesen und welche Art von Comics gefallen Dir am besten?

Mir gefallen die frankobelgischen Comics besonders, ich habe noch eine große Comicsammlung im Keller die teilweise über 35 Jahre alt ist (Trigan, Storm, Asterix, Valerian und Veronique, Prinz Eisenherz, Tim und Struppi). Als letztes habe ich vom Panini Verlag Israel verstehen – in 60 Tagen oder weniger gelesen, davor Aquablue.

Die Fragen stellte Matthias Hofmann

Fotos FedCon © 2015 ComicCon Germany


Weiterführende Links:

Homepage der Veranstaltung: Comic Con Germany

Facebook-Seite der Veranstaltung: Comic Con FB