Das Carlsen-Comic-Programm im Sommer 2015 - Interview mit Klaus Schikowski

Veröffentlicht: Mittwoch, 26. November 2014

Carlsen Comic 2015

Der erste Einblick in die vom Hamburger Verlag angekündigten Novitäten der Monate April bis September 2015 lässt Hoffnung aufkeimen: An der Elbe erscheinen weiterhin gute Comics für alle Altersschichten.

Interview mit Klaus Schikowski,germany48
Programmleiter Carlsen Comics und Graphic Novel

Während das Manga-Programm des Marktführers Carlsen weiterhin einen hohen Titelausstoß vorweisen kann, wurde das Comicprogramm des einst größten Lieferanten frankobelgischer und US-amerikanischer Alben in den letzten Jahren deutlich zurückgefahren. Das könnte sich mit diesem und den laufenden Programmen von Carlsen Comics und Carlsen Graphic Novel ändern, denn dem Hamburger Verlag ist mit der Ankündigung, das Marsupilami werde in Zukunft wieder von Carlsen publiziert, eines gelungen: Es findet eine Rückbesinnung auf alte Stärken statt, die hoffentlich in Zukunft für mehr Überraschungen sorgen werden.

Klaus Schikowski, 2014. Foto (c) Uwe Zimmermann

Im Segment der frankobelgischen Softcoveralben fällt erneut auf, dass zwar ein paar laufende Serien fortgesetzt werden, als Neustart finde ich lediglich die Comicadaption Der goldene Kompass. War keine weitere vielversprechende Serie im Angebot, oder hatte die Konkurrenz alles leergekauft?

Für uns ist die Reihe Marsupilami natürlich auch eine neue Reihe, schließlich kehrt die Serie nach vielen Jahren zurück zu Carlsen. Aber im Großen und Ganzen ist es tatsächlich so, dass mir bei neuen Veröffentlichungen oftmals die Originalität fehlt. Und diese ist bei Der goldene Kompass unbedingt gegeben. Wenn man jedoch eine neue Reihe starten möchte, dann ist die Auswahl an herausragenden Serien in der Tat nicht sonderlich groß. Wir sind weiterhin auf der Suche nach guten Stoffen, und es wird auch wieder spannende Serienstarts geben. Aber mit einem hast du natürlich recht: Schaut man sich die Programmausweitungen anderer Verlage an, dann staunt man schon.

Der Goldene Kompass Band 1

Im Detail lassen sich ein paar besondere Serien bzw. Titel ausmachen, die extra erwähnt werden müssen. Den Anfang macht das Marsupilami, denn endlich kehrt das palumbianische Wundertier zurück zu Carlsen. Wie kam es dazu?

Das Marsupilami wird nach dem Lizenzwechsel von Marsu Productions zu Mediatoon auch in das Spirou-Universum zurückkehren. Darüber hinaus war der Weg wieder frei für eine deutsche Veröffentlichung und darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut und zugegriffen. Vor dem Hintergrund, dass die ganz neuen Abenteuer wieder näher am Geist von Franquin sein sollen, ist diese Serie natürlich für das Carlsen-Programm besonders reizvoll.

Die Serie Marsupilami wird mit einem Band 0 gestartet

Ebenfalls Erwähnung verdient der neue Comicroman von Scott McCloud. Wohlgemerkt, Der Bildhauer ist ein Roman, kein narratives Sekundärwerk des Amerikaners, oder?

Scott McCloud hat sich nach seinen Sekundärwerken, die allesamt zu Standardwerken wurden, nun auch an seine große Novel getraut. Auf 500 Seiten erzählt der US-Amerikaner die Geschichte eines Bildhauers, der nach einem faustischen Pakt jegliches Material für seine Kunst bearbeiten kann. Es geht in dem Band um Kunst und Künstler, um die Liebe und den Tod. Wer aber ganz genau hinschaut, wird auch die Umsetzung einiger seiner Theorien wiederfinden – ohne dass der Band von seiner Lesbarkeit verliert; das ist schon faszinierend.

Der Bildhauer von Scott McCloud

Eure Autorenpflege deutscher Künstler setzt ihr mit einer Gesamtausgabe der Zeitungsserie Schöne Töchter von Flix fort. Das Buch erscheint im beeindruckenden Format einer Musik-LP. Versprecht ihr euch von dem Format zusätzliche Käufer, oder warum hat Flix die Seiten nicht neu montiert wie z.B. bei Don Quijote?

Die Strips erscheinen ja im quadratischen Format, da war es naheliegend, auch das ungewöhnliche Format beizubehalten. Vor allem, da Flix in seiner Reihe auch formal neue, spannende Wege geht. Schöne Töchter ist ja eigentlich auch ein Strip über die Formenvielfalt des Comics. Wenn man sich die Seiten genauer anschaut, dann wird man schnell verstehen, warum es unmöglich ist, diese Seiten neu zu montieren. Zudem hätte Flix ja dann keine Zeit für seine nächste Graphic Novel ;)

Rohrkrepierer von Isabel Kreitz

Mit Rohrkrepierer erscheint auch endlich ein neuer Band der Hamburger Zeichnerin Isabel Kreitz. Warum hat es so lange gedauert, und worum geht es hier?

Leider brauchen längere Graphic Novels auch längere Zeit in der Umsetzung, das ist kein Geheimnis. Aber der Band ist wunderschön gezeichnet und Isabel Kreitz hat die Romanvorlage von Konrad Lorenz unterhaltsam und klug umgesetzt. Es geht um eine Kindheit und eine Jugend im Hamburger Stadtteil St. Pauli im Nachkriegsdeutschland, mit wunderbarem Zeitkolorit und berührenden Szenen.

Bei den Fortsetzungen war ich gleich vom Umfang und der Ankündigung des Serienabschlusses von Das Nest (Loisel/Tripp) begeistert. Die beiden haben sich aber auch reichlich Zeit gelassen, ihre wunderbare Liebesgeschichte zu einem Ende zu bringen. Warum hat es so lange gedauert und, noch wichtiger, geht die Geschichte gut aus?

Ach, das Nest. Zunächst war die Reihe ja auf vier Bände angelegt, dann wurden es mehr und mehr und ein Ende wurde immer weiter verschoben. Nun gibt es tatsächlich den Abschlussband, der der ganzen Geschichte einen krönenden Abschluss gibt, denn neben dem Comic ist am Ende eine Art gezeichnetes Fotoalbum enthalten, in dem die Geschichte – und die Biografien – weitererzählt werden.

Auch eure vergangenes Jahr gestartete Reihe »Graphic Novel Paperback« wird mit zwei preisgünstigen Varianten von vormals als HC publizierten Titeln (Blankets von Craig Thompson und Ein neues Land von Shaun Tan) fortgesetzt. Wie haben sich die Verkäufe dieser Reihe bisher entwickelt?

Einige Titel sind sehr gut gelaufen, andere weniger, aber durchaus im zufriedenstellenden Bereich. Insgesamt ist die Idee, preisgünstige Graphic Novels anzubieten, sehr gut aufgenommen worden, da mittlerweile Preise über 30 Euro keine Seltenheit mehr sind. Und mit Shaun Tans Band eröffnen wir darüber hinaus ein zweites Format, so dass wir in Zukunft nicht auf ein Format festgelegt sind.

Die Spirou-und-Fantasio-Gesamtausgabe von Franquin geht weiter

Klaus, welcher Titel ist dein besonderes Highlight in diesem Programm?

Es gibt mehrere Highlights, auf die ich mich freue, den Bildhauer etwa, oder den Rohrkrepierer. Ich freue mich allerdings auch sehr auf die Schönen Töchter und die Fortsetzung der Spirou Gesamtausgabe.

Die Kollegen von Egmont haben ihre Programme schon seit längerer Zeit strikt nach Sparten getrennt und für z.B. Graphic Novels nicht nur, wie Carlsen, ein eigenes Label gegründet, sondern auch eigene Marketingtools wie einen eigenen Katalog. Gibt es diesbezüglich auch Überlegungen bei Carlsen?

Man soll niemals nie zu einem Endkundenkatalog sagen, demzufolge wird das Jahr 2015 spannend werden. Der Austausch auf dem Händlertag 2014 war in dieser Hinsicht bereichernd und das werden wir sicherlich auch in Zukunft wiederholen.

Abbildungen © Carlsen


April
 Das Nest, Band 9 von Jean-Louis Tripp & Régis Loisel
 128 Seiten, farbig, Softcover, EUR(D) 26,99

 Der Schatz der Tempelritter, Band 2 von Leuyen Pham & Alex Puvilland
 160 Seiten, farbig, Klappenbroschur, EUR(D) 18,99

 Der Bildhauer von Scott McCloud
 ISBN 978-3-551-78840-5, 512 Seiten, zweifarbig, Hardcover, EUR (D) 34,99

 Alisik, Band 4: Tod von Hubertus Rufledt & Helge Vogt
 96 Seiten, farbig, Softcover, EUR(D) 7,99

Mai
 Die Abenteuer von Philip & Francis, Band 3: SOS Meteorologie von Pierre Veys & Nicolas Barral
 56 Seiten, farbig, Softcover, EUR(D) 12,00

 Der goldene Kompass (Comic), Band 1 von Stéphane Melchior-Durand & Clément Oubrerie (nach Philip Pullman)
 88 Seiten, farbig, Softcover, EUR(D) 12,99

 Pauls fantastische Abenteuer, Band 4 von Emile Bravo
 56 Seiten, farbig, Softcover, EUR(D) 9,99

Juni
 Marsupilami von Greg, André Franquin, Batem, Greg & Colman, je 48 Seiten, farbig, Softcover, je EUR (D) 9,99

 Marsupilami, Band 0: Jagd auf das Marsupilami von André Franquin
 ISBN 978-3-551-79900-5, 64 Seiten, farbig, Softcover, EUR (D) 12,–

 Marsupilami, Band 1: Tumult in Palumbien, ISBN 978-3-551-79901-2

 Marsupilami, Band 2: Die Robinson-Akademie, ISBN 978-3-551-79902-9

 Der Skorpion, Band 11 von Enrico Marini
 48 Seiten, farbig, Softcover, EUR(D) 12,00

Juli
 Blankets (Paperback) von Craig Thompson
 ISBN 978-3-551-71377-3, 592 Seiten, schwarzweiß, Softcover, EUR (D) 19,99

 Ein neues Land (Paperback) von Shaun Tan
 ISBN 978-3-551-71378-0, 128 Seiten, farbig, Softcover, EUR (D) 14,99

 Elixier, Band 3 von Christophe Arleston
 48 Seiten, farbig, Softcover, EUR(D) 12,00

 Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 3 von André Franquin
 208 Seiten, farbig, Hardcover, EUR(D) 29,90

August
 Prinz Eisenherz, Band 89 von Thomas Yeates
 48 Seiten, farbig, Softcover, EUR(D) 12,00

 Schöne Töchter von Flix
 128 Seiten, farbig, Hardcover, EUR(D) 24,99

 Tim und Struppi Kompaktausgabe, Band 6 von Hergé
 192 Seiten, farbig, Hardcover, EUR(D) 16,90

 Troll von Troy, Band 18 von Christophe Arleston & Jean-Louis Mourier
 48 Seiten, farbig, Softcover, EUR(D) 12,00

September
 Peanuts Werkausgabe, Band 19: 1987-1988 von Charles M. Schulz
 344 Seiten, schwarzweiß, Hardcover, EUR(D) 32,90

 Rohrkrepierer von Isabel Kreitz (nach Konrad Lorenz)
 304 Seiten, farbig, Klappenbroschur, EUR(D) 29,99

 XIII, Band 23 von Yves Sente & Iouri Jigounov
 48 Seiten, farbig, Softcover, EUR(D) 12,00


Weiterführender Link:

Homepage des Verlags: Carlsen Comics

Frühjahr/Sommer 2015: Neuheiten-Programm als PDF zum Download