Carnage

Navigation: Start Verlage avant-verlag avant-verlag startet Klassiker-Edition

avant-verlag startet Klassiker-Edition

teaser manos kelly

Was sich zunächst wie ein Aprilscherz liest, wird für Freunde europäischer Klassiker im kommenden Jahr Realität. Dann nämlich startet der Berliner avant-verlag, bislang bekannt für seine sorgfältig edierten Graphic Novels heimischer und internationaler Autoren, eine Klassiker-Reihe. Den Anfang machen deutschsprachige Neuausgaben von Valentina und Manos Kelly.

Valentina und Manos Kellygermany48
in deutschen Gesamtausgaben

Coverentwurf für den ersten Valentina-BandSelbst in anderen europäischen Ländern träumen die Fans von Guido Crepax seit Jahren von einer chronologischen Gesamtausgabe der italienischen Valentina-Serie. Nun wird dieser Wunsch vom Berliner avant-verlag endlich in die Tat umgesetzt, wie Verleger Johann Ulrich auf dem Comic-Salon gegenüber CRON verlauten ließ.

Die 1965 im italienischen Magazin Linus gestartete Serie war zunächst stark von amerikanischen Abenteuer- und SF-Comics geprägt, bevor sie in den 1970er Jahren zum Aushängeschild für anspruchsvolle Erotikcomics wurde. Das lag zu einem Großteil an der intellektuellen Herangehensweise ihres Schöpfers Guido Crepax, der, beeinflusst von deutscher Literatur und amerikanischem Modern Jazz der 1960er Jahre, das Sinnhafte in der Pornographie suchte und seine Heldin Valentina nicht zum Objekt der Begierde, sondern als deren Protagonistin darstellte

Eine Valentina-Seite von 1965

Der erste Band mit einem Umfang von ca. 150 Seiten in Schwarzweiß und zahlreichen farbigen Illustrationen erscheint im Frühjahr 2015 und eröffnet eine neue Klassiker-Reihe im avant-verlag.

Coverentwurf der Manos Kelly-GesamtausgabeAls weiteren europäischen Klassiker hat sich Ulrich die Gesamtausgabe einer Serie gesichert, die von Fans deutscher Comicmagazine wie ZACK oder PRIMO immer wieder gefordert wurde. Und obwohl sich die Gerüchte verdichteten, dass der spanische Western Manos Kelly von Antonio Hernández Palacios gut in das Portfolio des Splitter Verlag passen würde, übernimmt nun der avant-verlag die deutschsprachige Ausgabe der 1970 für das spanische Magazin TRINCA geschaffenen Serie. Er kann dafür auf eine kürzlich bei Ponent Mon in Spanien erschienene Ausgabe zurückgreifen, mit deren Publikation sich die Bemühungen des früheren PRIMO-Redakteurs Peter Wiechmanns erledigten, der für eine Neuausgabe bereits mit den Rechtenachfolgern von Palacios verhandelt hatte. Die Gesamtausgabe, die für Herbst 2015 geplant ist, bringt alle vier albumlangen Episoden und eine Kurzgeschichte in einem Band.

Volker Hamann

Eröffnungsseite der ersten Manos Kelly-Episode von 1970

Alle Abbildungen: (c) avant-verlag / Crepax / Palacios


Weiterführender Link:

Homepage des Verlags: avant-verlag

Drucken PDF

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2016

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.