Bunte Dimensionen Neuheiten 2013 – Interview mit Stephan Schunck

Veröffentlicht: Montag, 21. Januar 2013

Lady Spitfire Band 1 (Ausschnitt)

Wie ein Schweizer Uhrwerk veröffentlicht der Verlag Bunte Dimensionen, auch »BD« genannt, einen neuen Titel pro Monat. Zielgruppe sind die Fans frankobelgischer Comicalben, die vom Verlag mit Comicunterhaltung jeglicher Couleur bedient werden. CRON sprach mit Stephan Schunck über das neue Programm.

Das hundertste Album kommtgermany48
Bunte Dimensionen Novitäten von Januar bis August 2013

Nur noch ein Jahr, dann gibt es den Verlag Bunte Dimensionen schon eine volle Dekade. 2013 wird man das 100. Comicalbum auf den Markt bringen. Es ist Teil des Frühjahr- und Sommerprogramms, welches der Kleinverlag in diesen Tagen bekannt gab.


CRON Fragt. Stephan Schunck antwortet.cr ICON-Fragen
Der Co-Verleger im Interview.

Stephan SchunckStephan, letztes Jahr haben wir von Bunte Dimensionen Thierry Zeller befragt. Diesmal bist du an der Reihe. Für unsere Leser, die dich vielleicht noch nicht kennen: Wie lange bist du dabei und welche Aufgaben nimmst du im Verlag wahr?

Bunte Dimensionen ist ein Projekt, das wir zu sechst im Jahr 2004 begonnen haben. Aktuell wird Bunte Dimensionen von vier Personen geleitet. Wir betreiben den Verlag neben unserer normalen Arbeit, die, von Thierry Zeller als Verlagsleiter ausgenommen, wenig mit Comics zu tun hat. Insofern haben wir von Anfang an versucht, die notwendigen Aufgaben auf die verschiedenen Schultern zu verteilen.

Mein Ressort ist die Pressearbeit und umfasst Werbung, Planung der Messeauftritte, Kommunikation im Internet (z.B. Comicforum), etc. immer in sehr enger Abstimmung mit den anderen Kollegen.

Bunte Dimensionen ist unter den Kleinverlagen ein eher unauffälliges Pflänzchen. Es erscheint pro Monat ein Titel. Und das regelmäßig. Es gibt keine Verzögerungen, keine Skandale. Aber auch keine Werbung in den einschlägigen Comicfachmagazinen oder kein Heft zum jährlichen Gratis-Comic-Tag. Ist das die Ruhe vor dem Sturm? Oder finden Euch die Leser von alleine?

Wir stellen immer wieder fest, dass BD am Markt der Comic Interessierten sehr bekannt ist, nicht zuletzt durch eine sehr treue Leserschaft. Daher ist eher unwahrscheinlich dass ein echter Comicleser und -sammler unsere Alben nicht kennt.

Keine Frage, Werbung - auch in den Printmedien - ist wichtig, sollte aber nicht überbewertet werden. Es ist auch nicht richtig, dass wir keine Werbung schalten. Seit gut einem Jahr sind wir regelmäßig im Gratismagazin Comics & Mehr vertreten. Darüber hinaus informieren wir seit fast zwei Jahren unsere Leserschaft über einen monatlichen Newsletter, der über unsere Internetseite abonniert werden kann, sowie quartalsweise mittels eines Flyers, der in den Comicläden ausliegt.

Inwieweit neue Serien sich besser verkaufen würden, wenn sie zusätzlich über Anzeigen beworben werden, wäre zu überprüfen. Entsprechende Überlegungen gibt es hierzu im Verlag. Die oberste Devise für uns ist allerdings eine ganz strenge Kosten-Ergebnis-Analyse. Wir sind uns durchaus bewusst, dass wir mit einem größeren Budget für z.B. Werbung und Messeauftritte den Verlag anders hätten entwickeln können, aber für uns war das Versprechen gegenüber unseren Kunden und uns selbst - Qualität, Kontinuität, Verbindlichkeit - oberste Maxime.

In Zukunft werden wir verstärkt social media wie Facebook und Twitter benutzen, um unseren Bekanntheitsgrad und den unserer Alben mit einem überschaubaren Aufwand zu steigern.

al'Togo Band 2  Carmen McCallum Band 2

Das neue Programm für das erste Halbjahr steht. Was gibt es dazu aus Deiner Sicht zu sagen?

Das aktuelle Halbjahresprogramm sowie die schon kommunizierten Titel für Juli und August – die Fortsetzung von Drachenblut mit Band 6 und Lady Spitfire als neuer Serie - spiegelt genau diese Philosophie des Verlages wieder. Wir produzieren einen Titel pro Monat, führen Serien in einem Abstand von 6 bis max. 8 Monaten fort und versuchen, neue Serien in das laufende Programm zu integrieren. Und dies ohne Kompromisse bei der Qualität unserer produzierten Alben.

Ganz neu im Programm zum Jahreswechsel die Serie Carmen McCallum und mit Lady Spitfire startet eine weitere neue Serie im Sommer, die sicherlich Fans von Fliegercomics ansprechen dürfte. Was gibt es zu diesen beiden Titeln zu sagen?

Mit Carmen McCallum haben wir nicht nur dem Verlag, sondern auch vielen Freunden der Serie Travis einen lang ersehnten Wunsch erfüllt. Diese Serie von Oliver Vatine, Fred Duval und Stéphane Gess, die in der Vergangenheit nie ein richtiges zu Hause gefunden hat, passt ganz hervorragend in unser Portfolio - thematisch und zeichnerisch.

Lady Spitfire ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Fliegercomics und der 2. Weltkrieg sind im Comicbereich zurzeit sehr angesagte Themen, zudem ist Band 1 (»Die Tochter der Luft«) unser 100. Comic. Dafür überlegen wir uns gerade noch die eine oder andere Überraschung. Mehr kann ich aber an dieser Stelle noch nicht verraten.

Lady Spitfire Band 1  Der Klan der Chimären Band 2

Das klingt spannend. Inzwischen hat Bunte Dimensionen eine beachtliche Anzahl verschiedenartigster frankobelgischer Comics verlegt. Welcher Titel aus eurem Programm müsste deiner Meinung nach mehr beachtet werden?

Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Die Serien Millennium und al´togo halten wir für völlig unterbewertet. Millennium als klassischer Historiencomic mit immer wieder überraschenden und skurrilen Fantasy-Elementen und al´togo, eine mehr als spannende und kurzweilige Unterhaltungsserie, haben noch nicht den Kreis der Leser gefunden, den wir erwartet haben.

Auch Blei im Schädel ist eine der richtigen Perlen in unserem Programm. Wir sind mehr als gespannt, wie die Verfilmung des Comics mit Sylvester Stallone, der am 7. März unter dem Titel »Shootout - Keine Gnade« in die Kinos kommt, das Verlangen steigert, das Original in die Finger zu bekommen. Blei im Schädel von Matz (u.a. Der Killer) und Wilson, zu dem man wohl kaum etwas zu sagen braucht, haben mit diesem abgeschlossenen Dreiteiler ein kleines böses Meisterwerk hingelegt, das den Vergleich mit Pulp Fiction nicht zu scheuen braucht.

Drachenblut Band 6  Der Gesang der Strygen Band 14

Welche Serie ist dein persönlicher Favorit?

Wir entscheiden gemeinsam über unser Programm, deshalb ist es ganz schwierig, einen persönlichen Favoriten aus mittlerweile 23 Serien zu benennen. Meine ganz geheimen Favoriten sind aber Die Töchter der Aphrodite, Die Ewigen und Millennium aus ganz unterschiedlichen Gesichtspunkten - klassisch (Aphrodite), lustig, spannend und ein klein wenig erotisch (Die Ewigen) und komplex (Millennium).

Wird der Verlag dieses Jahr mit einem Stand auf dem Comicfestival in München vertreten sein?

Zum aktuellen Zeitpunkt denkt BD intensiv über eine Beteiligung am Comicfestival in München nach. Eine endgültige Entscheidung wird in den nächsten Tagen fallen.

BD hat es in der Vergangenheit immer sehr gut in München gefallen. Das Konzept passt, die Stimmung ist gut und das Publikum interessiert. Nicht zuletzt sind wir als Comicbegeisterte auch schon ganz gespannt auf die angekündigten Autoren und Zeichner.

Die Fragen stellte Matthias Hofmann.

Travis Band 10  Ukas Band 2

Abbildungen © Bunte Dimensionen


Die nackten Fakten

Neuerscheinungen von Januar bis August 2013

Travis Band 10: New York, New York
Duval (Text), Ouet (Zeichnungen)
Hardcover, Farbe, 48 Seiten, 14 Euro, ISBN: 978-3-938698-90-7
Erscheinungsmonat: bereits erschienen

al'togo Band 4: SMS-Republik
Morvan (Text), Savoia (Zeichnungen)
Hardcover, Farbe, 48 Seiten, 14 Euro, ISBN: 978-3-938698-96-9
Erscheinungsmonat: Februar 2013

Der Gesang der Strygen Band 14: Entführungen
Corberant (Text), Guérineau (Zeichnungen)
Hardcover, Farbe, 48 Seiten, 14 Euro
Erscheinungsmonat: März 2013

Klan der Chimären Band 2: Scheiterhaufen
Corberant (Text), Suro (Zeichnungen)
Hardcover, Farbe, 48 Seiten, 14 Euro
Erscheinungsmonat: April 2013

Ukas Band 2: Doppelter Verrat
Brahy (Text), Espinosa (Zeichnungen)
Hardcover, Farbe, 48 Seiten, 14 Euro
Erscheinungsmonat: Mai 2013

Carmen McCallum Band 2: Samuel Earp
Duval (Text), Gess (Zeichnungen)
Hardcover, Farbe, 48 Seiten, 14 Euro, ISBN: 978-3-944446-01-1
Erscheinungsmonat: Juni 2013

Drachenblut Band 6: Vergeltung
Istin (Text), Créty (Zeichnungen)
Hardcover, Farbe, 48 Seiten, 14 Euro, ISBN: 978-3-938698-39-6
Erscheinungsmonat: Juli 2013

Lady Spitfire Band 1: Die Tochter der Luft
Latour (Text), Maza (Zeichnungen)
Hardcover, Farbe, 56 Seiten, 15 Euro, ISBN: 978-3-938698-77-8
Erscheinungsmonat: August 2013


Weiterführender Link:

Homepage des Verlags: Bunte Dimensionen