Wytches

Navigation: Start Verlage ZACK Edition Jean Graton wird 90 - Interview mit Philippe Graton

Jean Graton wird 90 - Interview mit Philippe Graton

Michel Vaillant Saison 2 Band 2

Heute, am 10. August 2013, wird der Comiczeichner Jean Graton 90 Jahre alt. Der Franzose, der Ende der 1950er Jahre den Rennfahrerhelden Michel Vaillant erfand, war Teil der sogenannten »Brüsseler Schule«, die viele Künstler hervorgebracht hat, deren Einflüsse bis heute zu spüren sind. Die neue Ausgabe des Fachmagazins REDDITION widmet sich mit einem ausführlichen Dossier diesen Künstlern. Aus Anlass des runden Geburtstags von Jean Graton sprach CRON vor zwei Wochen mit seinem Sohn Philippe, der die Serie Michel Vaillant heutzutage lenkt.

Neue Energien, auch bei Michel Vaillantgermany48

Passend zum Geburtstag erscheint in der Zack Edition der fünfte Band der Neuausgabe der frühen Alben von Michel Vaillant. Der Band mit dem Titel »Die 13 ist am Start« erschien in Fortsetzungen in Magazin Tintin Anfang der 1960er Jahre. Auch dieser Titel wird mit Bonusmaterial ergänzt, u.a. den zwei Seiten, die Jean Graton als Einleitung zum Start der Geschichte (in Zack 49/1973 als »Die verrückte 13«) beisteuerte. Damals versuchte man damit die Story als Reminiszenz an noch ältere Tage zu verkaufen, um den für Zack-Leser antiquierten Zeichenstil zu erklären.

Michael Vaillant Band 5

Das zweite Album der zweiten Saison wird Ende des Jahres in Frankreich erscheinen und den Titel »Voltage« tragen. Zum Stand der Dinge gibt Philippe Graton im nachfolgenden Interview Auskunft. Auch diese Geschichte wird auf Deutsch zuerst in Fortsetzungen in Zack erscheinen. Parallel dazu veröffentlicht der Mosaik Steinchen und Steinchen Verlag die erste Geschichte »Im Namen des Sohnes« als Album.


CRON fragt. Philippe Graton antwortet.cr ICON-Fragen
Interview mit dem Autor

Philippe Graton (Buchmesse Frankfurt 2012)Wie geht es Deinem Vater Jean in diesen Tagen? Er wird am 10. August 2013 stolze 90 Jahre alt. Gibt’s spezielle Pläne für eine Geburtstagsparty oder eher nicht, weil sein Gesundheitszustand es nicht zuläßt?

Ja, Jean Graton wird am 10. August 90 Jahre alt. Er hat verschiedene Schlaganfälle überlebt und hat sich inzwischen in einer medizinisch betreuten Altersresidenz in Brüssel niedergelassen, wo er nahe bei bei seiner Familie und seinen Enkeln ist. Sein Gesundheitszustand ist gut, wenn mein sein hohes Alter und die medizinische Historie bedenkt. Leides Gottes kann er nicht mehr auf seinen eigenen Beinen stehen. Aber was ihn am meisten nervt, ist die Tatsache, dass er sein Auto nicht mehr fahren kann! Er ist sehr müde, also gibt es keine speziellen Pläne zu seinem Geburtstag, außer einem Abendessen im Kreise der Familie. 

Wie geht es dir? Was gibt es außer der Arbeit am nächsten Album von Michel Vaillant zu berichten? 

Mir geht es ausgezeichnet, »Dankeschön«! Ich bin generell sehr beschäftigt mit den neuen Abenteuern von Michel Vaillant und der Jean Graton Foundation. Diese Stiftung habe ich 2009 zusammen mit meinem Vater gegründet, um das ganze Material und die Archive seines Lebenswerks aufzubewahren und zu schützen. Es geht um alle Originalzeichnungen, Fotografien, Erinnerungsstücke, Bücher, und so weiter. Das alles mit einer Bestandsaufnahme zu erfassen ist sehr viel Arbeit. 

Daneben bin ich weiterhin als Autor und Fotograf tätig. Schau dir mal meine Webseite an: www.philippe-graton.com

Jeden Mittwoch schicke ich eines meiner Fotos an alle meine Abonnenten, zusammen mit einer kleinen Geschichte zu dem Motiv: www.thewednesdayshot.com. Das Magazine ELLE hat meine Seite erst kürzlich sogar als »Blog of The Month« ausgewählt!

Michel Vaillant Saison 2 Band 2 (französisches Cover)

Wie ist der Status vom zweiten Album der zweiten Staffel von Michel Vaillant? 

Das Gaspedal ist voll durchgedrückt. Wir fahren sozusagen Vollgas. 

Kommt es noch dieses Jahr? 

Wir haben die ersten 15 Seiten fertiggestellt. Es muss bis September beendet sein, damit es auf den französischsprachigen Märkten veröffentlicht werden kann. Es gibt noch jede Menge zu tun und viel Dokumentationsarbeit zu erledigen. Mitte August fliege ich in die USA zur »Speed Week« in Bonneville, Utah, um einen Weltrekordversuch mit Venturi zu dokumentieren.

Michel Vaillant Venturi

Wow. Das sieht ja interessant aus … Da es bei Michael Vaillant neben den Autos immer auch um Familie geht, möchte ich abschließend noch nach deinem Bruder fragen. Was macht er eigentlich so heutzutage? 

Ich weiß es nicht! Mein Vater hat zwei Söhne aus früheren Ehen, das heißt ich hatte Halbbrüder. Einer davon, Gurval, der mir in jeder Hinsicht am nächsten stand, starb im Jahr 2009. Das war, und ist es heute immer noch, ein schmerzlicher Verlust. Mein Vater und ich, wir haben keine Nachrichten darüber was John-Claude, der älteste Sohn, gerade macht. Er reist viel in der Welt herum. 

Vielen Dank, Philippe, für das Update! Ich möchte natürlich, auch im Namen der Redaktion von Comic Report Online, dir und deinem Vater weiterhin alles Gute wünschen: »Bon anniversaire, Jean!«

Michel Vaillant Venturi

Die Fragen stellte Matthias Hofmann

Abbildungen © Graton éditeur, Foto © Edition Alfons


Weiterführende Links:

Homepage des deutschen Verlags: Michel Vaillant in der Zack Edition

Französische Homepage: Michel Vaillant

Drucken PDF

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2016

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.