Egmont Shop

Navigation: Start News comicplus+ Nickels Winnetou bei comicplus+

Nickels Winnetou bei comicplus+

Winnetou Band 2 Ausschnitt

»Graphic Novel« war gestern. Jetzt kommt der »Bildroman«. So bezeichnet der Verlag comicplus+ auf seiner Homepage sein ambitioniertes Projekt Helmut Nickel: Winnetou, welches rechtzeitig im Karl-May-Jahr 2012 auf den Markt kommt.

Alles andere als trivial:germany48
Nickel interpretiert Karl Mays Apachen-Häuptling
Interview mit Eckart Sackmann

Winnetou Heft Nr. 1 (Lehning Verlag)Im Zuge des letztjährigen Helmut-Nickel-Revivals (CRON berichtete, u.a. hier), welches in einer Würdigung des in Florida lebenden Altmeisters während des Comicfestivals 2011 in München gipfelte, stieg das Interesse an Nickels Karl-May-Adaption, die für viele Kenner als Höhepunkt im Schaffen des Künstlers gilt.

Der erste Band einer zweiteiligen Buchausgabe, die wie die bekannte Romanreihe in grünem Ganzleinen mit Goldprägung und farbigem Deckelbild produziert wird, kommt in diesen Tagen in den Buch- und Fachhandel. Buch Eins enthält den Stoff von Karl Mays Winnetou-Trilogie, das zweite (geplant für Oktober 2012) basiert auf anderen West-Abenteuern mit Winnetou und Old Shatterhand. Beide Titel sind jeweils auf 1000 Exemplare limitiert.

Herausgegeben wird die Reihe von Eckart Sackmann, der auch die Jahresbände der Deutschen Comicforschung betreut, und für akribische Recherche bekannt ist. Matthias Hofmann befragte für CRON den Comic-Experten über sein aufwändiges Buchprojekt.


Eckard SackmannEckart, wie kam es zu der Idee, diese Winnetou Gesamtausgabe zu machen?

Die Idee stammt von Horst-Joachim Kalbe, einem Hildesheimer Comic- und Karl-May-Experten. Ich bin dann damit beim Karl-May-Verlag hausieren gegangen, aber dem waren wohl Aufwand und Risiko zu groß.

Als ich letztes Jahr in München mit Helmut Nickel zusammensaß, fragte ich ihn spontan, ob er sich eine Ausgabe bei comicplus+ vorstellen könnte, im Design der Bamberger Karl-May-Romane. Er war begeistert.

Also los: Scanvorlagen zusammenkaufen, noch mal mit dem Karl-May-Verlag verhandeln, diesmal wegen der geschützten Aufmachung und der Rechte am Titel Winnetou. Und dann begann die Arbeit - sehr viel Arbeit für alle Beteiligten.

Wer war in das Projekt involviert?

Peter Hörndl und ich haben die Bildvorlagen bearbeitet. Ich bin der Herausgeber, habe also das Konzept erstellt und den Fortgang der Arbeiten betreut. Horst-Joachim Kalbe und Detlef Lorenz haben zwei redaktionelle Beiträge für Band 1 verfasst und viele gute Hinweise geliefert.

Der Karl-May-Verlag hat den Kontakt zu seiner Binderei beigesteuert, damit die Bücher absolut »authentisch« werden. Das heißt, es wird ein spezielles grünes Karl-May-Leinen verwendet, in das Titel und Rückenmuster in Gold und Schwarz eingeprägt werden. Dafür gibt es eine Spezialfirma, die die Prägeplatten herstellt.

Gedruckt wurde in der Druckerei, die auch Bocolas Prinz Eisenherz druckt. Es gibt eine zweite Druckerei für das Titelbild, dessen Fixierung schließlich von Hand überprüft wird. Das Titelbild hat übrigens Ulf Graupner kongenial »ergänzt«, da in der Originalvorlage ein Schriftzug über die Beine der Figuren läuft. Alles in allem ein Riesenaufwand, der sich aber gelohnt hat.

Winnetou Bücher von comicplus+

Kommt Helmut Nickel nach Erlangen?

Wir hoffen es sehr. Es hängt allein von seinem Gesundheitszustand ab. Er ist inzwischen 88, und in dem Alter steckt man eine Reise »Florida - Deutschland« nicht so leicht weg. Er möchte aber wohl sehr gern noch mal nach Europa, auch um bei der Gelegenheit seine Verwandten zu besuchen. Deswegen sind wir guter Hoffnung, dass es mit einem Besuch in Erlangen im Juni klappt.

Sind ähnliche Projekte angedacht, wenn diese Ausgabe ein Erfolg wird?

Ja. In Vorbereitung ist ein edler Band mit dem Mecki-Jahrgang 1957 in HÖRZU-Originalgröße. Hier kooperieren wir mit dem Esslinger Verlag. So ein Buch käme aber nicht vor 2013 heraus. Es gibt andere Projekte, die aber noch nicht spruchreif sind.

Dann sind wir doch mal gespannt.

Anmerkung: Kurz vor Veröffentlichung dieses Beitrags wurde bekannt, dass der Band bereits »so gut wie verlagsvergriffen« ist.

Winnetou Band 1 Titelbild  Winnetou Band 2 Titelbild

Abbildungen © Helmut Nickel / comicplus+, Foto © Siegfried Scholz


Die Daten:

Helmut Nickel: Winnetou

Nach der Reiseerzählung von Karl May, erschienen im Karl-May-Verlag Bamberg Radebeul
Herausgegeben von Eckart Sackmann, unter Mitwirkung von Horst-Joachim Kalbe und Detlef Lorenz.

comicplus+, Hardcover, Format 24,5 cm x 17,5 cm, jeweils 224 Seiten, durchgehend vierfarbig, grünes Ganzleinen mit Goldprägung und farbigem Deckelbild, jeweils 39 Euro.


Weiterführende Links:

Homepage des Verlags: comicplus+

Ausführliche Informationen über die Reihe: Helmut Nickel: Winnetou

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2017

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.